Was sind die Vorteile einer Standheizung?!

Die ersten Frosttage sorgen landauf, landab auf vielen Autoscheiben wieder für Eis und Schnee und auch im Fahrzeuginnenraum für eisige Temperaturen. Zwar bieten viele Hersteller inzwischen auch beheizbare Frontscheiben an, aber die erste Wahl bei Winterkälte bleibt die Standheizung.

Das sind die Vorteile einer Standheizung:

  • Es werden weniger Abgase produziert – Zudem springt der Motor besser an, und die Belastung für die bei Kälte ohnehin geschwächte Batterie ist deutlich geringer. Gleichzeitig spart der vorgewärmte Motor beim Zünden – verglichen mit einem Kaltstart – Kraftstoff, was sowohl die Betriebskosten als auch die Umweltbelastung reduziert. Der Motor selbst produziert in dieser Phase deutlich weniger Abgase, da die Betriebstemperatur des Katalysators durch die höhere Abgastemperatur schneller erreicht ist.
  • Restwärme für die Heizung: Bei kurzen Stopps, kann der Motor abgeschaltet werden, ohne dass es im Fahrzeug kalt wird. Die elektrische Wasserpumpe der Standheizung kann in diesem Fall einfach die im Motor gespeicherte Restwärme an die Fahrzeugheizung liefern.
  • Standheizung für Komfort und Sicherheit: Sie dient nicht nur allein dem Komfort eines vorgewärmten Fahrzeuginnenraums, sondern bietet auch echte Sicherheitsvorteile (frei Sicht vom Start weg) und reduziert sogar die Schadstoffbelastung beim Start (verglichen mit einem Kaltstart). Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) meinst deshalb „eine Standheizung ist eine durchaus lohnende Investition“. Die Standheizung lässt sich entweder direkt ab Werk bestellen oder leicht bei uns in Hamburg (Volksparkstraße 50) nachrüsten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Fields with * are required