Klimaanlagendesinfektion

klimaanlage desinfektion keime pkw

Mittlerweile sind fast alle PKW’s (bereits serienmäßig) mit Klimaanlagen ausgestattet. Das bedeutet Komfort für die Insassen, vor allem im Sommer! Die Klimaanlage als System stellt aber auch einen Sammelort für Bakterien, Schimmel und Pilze im Auto dar. Dieser Nährboden für unerwünschte Mikro-Organismen und Gerüche muß regelmäßig desinfiziert bzw. beseitigt werden. Es können durch die am Verdampfer angesiedelten Bakterien, Pilze und anderen Mikroorganismen muffig penetrante Gerüche entstehen und sogar allergische Reaktionen (durch Verteilung der Sporen) hervorgerufen werden. Der Verdampfer ist meist unterhalb des Armaturenbretts eingebaut und fest in das Lüftungssystem integriert. Dieser oft sehr schwierig zugängliche Ort bietet in seiner dunklen und feuchten Umgebung die optimalen Bedingungen zur Bildung von Bakterien, Pilzen und anderen Mikroorganismen. Grundlage hierfür sind Schmutzpartikel (Mischung aus Staub, Pollen, Blättern, Nikotin, Haaren uvw. sowie dem Kondenswasser welches sich im Normalbetrieb der Klimaanlage bildet), die sich aus der Umgebungsluft in den Lamellen des Verdampfers festsetzen. Nun können diese unerwünschten Erreger über den Luftstrom in den gesamten Fahrzeuginnenraum gelangen. Bei vielen Menschen können diese Erreger allergische Reaktionen (Niesen, Husten, tränende Augen) hervorrufen. Was jedoch noch stärker auffällt: Durch die Mikroorganismen entsteht zusätzlich ein modriger, übler Geruch. Durch eine regelmäßige fachgerechte Desinfektion des Verdampfers werden die vorhandenen Mikroorganismen dauerhaft abgetötet und der potentielle Nährboden vernichtet.

 

Das folgende Video erklärt diese Problematik noch einmal im Detail: