Ein gutes Beispiel dafür, dass man den Innenraumfilter seines Fahrzeugs öfter mal wechseln sollte. Dieser Opel Zafira ist kein Einzelfall: Extreme Verschmutzung durch Laub und lästige Samen und Pollen. Hinzu kommen Sand, Staub und Insekten. Grundsätzlich eine gute Basis für Schimmelbildung. Schlechte Bedingungen nicht nur für Allergiker!

 

IMG_0241

IMG_0242

IMG_0243

IMG_0244

ROLLS ROYCE – SILVER SHADOW II – BJ. 1977

 

Hier mal wieder ein Oldtimer aus dem Luxussegment von Rolls Royce, der bei uns (Autoklimatechnik – Christian Zahn) zum Klimaservice war:

 

Klimaservice beim Skoda Fabia (Dreizylinder)

Bei uns sind nicht nur Offroad-, Wohnmobil- und Oldtimerfahrer gern gesehene Kunden! Wir kümmern uns auch um sparsame, alltagstaugliche und zeitgemäße Fahrzeuge. Wie z. B. den SKODA Fabia (hier als als Dreizylinderversion) von einem Kunden aus Hamburg.

skoda f klimaservice

Bei diesem Fahrzeug wurde in vollem Umfang ein Klimaservice durchgeführt:

  • Wartung der Anlage mit Funktions- und Sichtprüfung aller Komponenten
  • Prüfung des Zustands durch Analyse der Betriebsdrücke
  • Kältemittel-Austausch (R134a)
  • Ergänzung von Öl für den Kompressor
  • Messung der Lufttemperatur beim Düsenaustritt

Auch wenn die Klimaanlage noch funktioniert, mit einem Klimaservice können Sie die optimale Kühlleistung und Vermeidung von verschleißbedingten Materialschäden sicherstellen.

Des weiteren Empfehlen wir immer eine Desinfektion der Anlage. Denn nur so können Sie die hygienischen Standards bei der Belüftung gewährleisten. Die Desinfektion der Anlage kann auch unabhängig vom Klimaservice je nach Bedarf mehrmals pro Jahr durchgeführt werden.

Steigende Temperaturen stehen bevor. Schmutz, Bakterien und Keime der vergangenen Monate warten auf Ihren Auftritt. Doch Sie führen Regie in Ihrem Auto. Also lassen Sie es nicht so weit kommen und geben Sie ihr Auto zum Fachmann für Klimatechnik zur Klimaanlagendesinfektion und zum Pollenfiltertausch. Verhindern Sie so das Aufkommen übler Gerüche.

Der Verdampfer/Kondensator Ihrer Fahrzeug – Klimaanlage ist ein idealer Nährböden für Bakterien, Pilze und Keime. Wenn diese über die Lüftung in die Luft gelangen können sie zu allergischen Reaktionen führen, die nicht nur Ihr Wohlbefinden beeinträchtigen sondern auch tlw. die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen. Daher sollten Sie in regelmäßigen Abständen die Klimaanlage Ihres Fahrzeugs desinfizieren lassen.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne: 040 58 12 25

Hier ein Kostenbeispiel…

Fahrzeug: Mittelgroßer SUV
Arbeiten: Einschäumung des Verdampfers im Fahrzeuginnenraum
Dauer: ca. 1 Std. inkl. Einwirkzeiten
Kosten: €79,-

Optional empfohlene Teile:
Neuer Pollenfilter
Kosten: ca. €15,- bis €30,-

Gesamtkosten: €94,- bis €109,-

 

 

Webasto Standheizung für SUBARU Forester – Hamburg

Treue Stammkunden kommen immer wieder. Zumindest immer dann, wenn gerade ein neues Auto gekauft wurde, das jetzt eine Standheizung bekommen soll. So wie vor kurzem dieser SUBARU FORESTER 2013. Der Einbau fand in unserer Werkstatt in Hamburg in der Volksparkstrasse 50 statt.

Auf den Fotos gut zu erkennen: Der sichere Einbauplatz für die Standheizung / das Heizgerät vor der rechten Radmulde hinter der Stoßstange des SUBARU.

 

Subaru_Webasto_Standheizung

Auch in dieser Saison gibt es von Webasto wieder die Mini & Small Aktion für diverse Kleinwagen. Der Vorteil bei dieser Aktion, die auch bei uns in Hamburg stattfindet liegt klar auf der Hand: Standheizung inkl. Einbau und einfachem Bedienelement bereits ab €1.098,-. Also deutlich billiger als eine vergleichbare Heizung für einen Mittelklassewagen.

Ob Sie mit ihrem Fahrzeug auch von diesem Preisvorteil profitieren können, erfahren Sie unter folgendem Link (PDF):

Fahrzeugliste MINI&SMALL

Bei Interesse und weiteren Fragen rufen Sie gerne an: 040 58 12 25

 

webasto_angebot_2013

Hamburg – Klimaschutz auch im Auto

Hamburg

Die Deutsche Umwelthilfe e. V. beantwortet mit Ihrer neuen Kampagne wichtige Fragen rund ums Thema „Klimaanlage im Auto“:

  • Warum sind Autoklimaanlagen umweltrelevant?
  • Wie sieht nachhaltige Klimatisierung aus?
  • Wie können Verbraucher bei der Nutzung der Klimaanlage die Umwelt schonen und Sprit sparen?

Zunächst möchten wir hier auf den Infofilm der DUH aufmerksam machen:

 

Der DAAB (Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.) schreibt zu Thema Allergie und Pollenfilterwechsel im Auto auf seinen Seiten folgendes:

 

Pollenfilter für das Auto
Autofahrer sollten ihren PKW immer mit einem frischen Pollenfilter ausstatten. In neuen Modellen ist dieser serienmäßig enthalten. Die Lebensdauer der Filter ist jedoch durch ihre Funktion und Bauart begrenzt. Sie setzen sich nach und nach mit Staub und Pollen zu und sollten mindestens einmal pro Jahr ausgetauscht werden. Allerdings reicht das alleinige Wechseln des Pollenfilters nicht aus.

Reinigung der Autoklimaanlage und der Filterumgebung
Bei der regelmäßigen Klimaanlagenreinigung sollte immer eine Reinigung der Filterbox und des Verdampfers durch eine geschulte Fachwerkstatt vorgenommen werden. Das verwendete Reinigungssystem muss starke Kontaminationen des Verdampfers durch Schimmelpilze und Bakterien beseitigen und Belastungen in Lüftungskanälen gut reduzieren können. Eine vom Deutschen Allergie- und Asthmabund in Auftrag gegebene Untersuchung stellte fest, dass nicht alle auf dem Markt angebotenen Produkte zur Klimaanlagenreinigung zu empfehlen sind. Nach der Reinigung sollten nur geringe Emissionen von Alkoholen, Aldehyden, Ketonen oder leichtflüchtigen organischen Stoffen (VOC`s) auftreten. Zur Sicherheit sollte das Fahrzeug nach der Reinigung bei offenen Fahrzeugtüren auslüften.

Pollenfilterwechsel
Der Pollenflug ist in vollem Gange. Das ist die Zeit, wo viele Autofahrerinnen und Autofahrer entweder aus eigenem Antrieb oder auf Hinweise einer kompetenten Fachwerkstatt den Pollenfilter ihres Fahrzeugs wechseln lassen. Dies ist zunächst einmal sehr sinnvoll, da ein überladener Filter die Luft im Fahrzeuginnenraum belastet statt entlastet und darüber hinaus die Luftmenge zu gering wird, da selbst für die Luft kaum noch Platz übrig bleibt, um durch das Filter hindurch zu strömen.

Eigentlich ist der beginnende Herbst der beste Zeitpunkt für den Filterwechsel, weil zu diesem Zeitpunkt bereits alle relevanten Pollen auf dem Filter abgeschieden wurden und, wenn man ihn nicht wechselt, über den ganzen Herbst und Winter auf dem Filtermaterial vor sich hin rotten und zu einer mikrobiellen Belastung des Innenraums führen können, die man auch häufig riechen kann. Wenn es denn nun soweit ist, sollte man darauf achten, dass nach dem Entfernen des alten Filters die Pollenfilterumgebung, also die Filterbox, gereinigt wird. Warum? Ein Filter kann nur effektiv die Luft reinigen, wenn es sehr dicht eingebaut wird. Also muss der Monteur am Filter rütteln, um ihn überhaupt aus dieser Box entfernen zu können. Dabei löst sich der so genannte Filterkuchen teilweise ab. Als Filterkuchen bezeichnet man alle Stoffe, die auf einem Filter zurückgehalten werden. Dieser wächst im Laufe des Einsatzes eines Filters immer weiter an. Diese Partikel müssen unbedingt rückstandsfrei aus der Box entfernt werden, bevor das neue Filter eingesetzt wird. Anderenfalls würde diese Stoffe das neue Filtermaterial bereits belasten und damit die Innenraumluft.

Ein einfaches Auswischen reicht nicht aus. Man sollte darauf achten, dass eine wirksame, aber für den Menschen unschädliche Substanz für diese Reinigung eingesetzt wird.
Leider gibt es immer noch Werkstätten, die nicht nur ungeeignete, weil wirkungslose Substanzen oder Verfahren einsetzten, sondern auch die Autoinsassen ohne Not belasten. Fragen Sie konkret nach den wirksamen Produkten und Verfahren und lehnen Sie schlechte Alternativen ab. Verlassen Sie konsequent solche Werkstätten, die Ihre berechtigten Forderungen nicht erfüllen oder nicht ernst nehmen, und suchen Sie sich die Alternativen. Davon gibt es genug!

Zum Beispiel uns! Rufen Sie an und machen Sie einen Termin für Ihre umfassende Klimaanlagenreinigung: 040 58 12 25

Quelle: http://www.daab.de/pollenfilter-fuer-das-auto/

 

Ein wunderschönes Fahrzeug war bei uns in der Werkstatt in Hamburg im letzten Monat. Ein Jaguar XK 150 S. Hier galt es, die defekte Webasto AirTop Luftstandheizung zu reparieren. Auch wenn ein solches Fahrzeug natürlich nicht im Winter auf zugeschneiten Straßen bewegt wird, ist es ratsam, die zugegeben leistungsschwache werksseitig verbaute Fahrzeugheizung mit einer Webasto AirTop zu unterstützen.

 

 

Jetzt noch 100 €uro zusätzlich sparen! Nur bis Ende November 2012! Entscheiden Sie schnell! Im Oktober und November 2012 bietet Ihnen Webasto einen zusätzlichen Preisvorteil von 100,- € beim Kauf einer Webasto Standheizung der Thermo Top-Reihe in Verbindung mit einer Funkfernbedienung T91, T100 HTM oder Thermo Call (Klick für Info Thermo Call) an. Diesen Preisvorteil erhalten Sie nur bei allen teilnehmenden Webasto Partnern. Also auch bei uns!

 

 

Rufen Sie uns an: 040 58 12 25 oder schicken Sie uns eine Online-Anfrage: zum Anfrageformular

*Die Angebote sind leider nicht mit dem Kleinwagenkomplettangebot von 1.098,- € bzw. 1.298,- € kombinierbar.